Fotos groß darstellen,
einfach anklicken!
Zurück zum "InfoText",
oben rechts.









11.03.2019
Es ist wieder mal soweit, auf einigen Horsten sollen schon Störche eingetroffen sein,
auch bei uns wurden schon welche gesichtet, ist mir berichtet worden.

In einigen Ländern die Störche zwangsläufig überfliegen werden sie regelrecht gebraten, in die Pfanne gehauen.
Es ist einfach nur traurig.


30.03.2019
Der 1. Storch ist eingetroffen, etwas später wie der Storch von 2014,
er kam am 27.03. Wir hoffen das es der Richtige ist.

Es wurde bereits Vormittag gesichtet. Nach meinen Beobachtungen hat er sich
ca. 13 Uhr 30 auf dem Horst niedergelassen. Nach dem er am Nest etwas rumgewerkelt hat
ist er weggeflogen und ca. 17 Uhr zurückgekehrt.

01.04.2019
Heute im Laufe des Tages ist der 2. Storch eingetroffen.

Beide waren sofort ein Herz und eine Seele. Sie haben gebalzt und etwas am Nest rumgewerkelt bis ein 3. Storch den Horst anflog.
Es gab den 1. Kampf, böse Erinnerungen an das Storchenjahr 2018 wurden wach, hoffentlich haben wir dieses Jahr mehr Glück.


14.04.2019
Auf dem Horst nichts neues. Sie bauen am Nest, polstern die Nistmulde aus, balzen
und sind auf den Wiesen in der Nachbarschaft bei der Futtersuche zu beobachten.
In den nächsten Tagen müssten sie mit dem Brutgeschäft beginnen.


17.04.2019
Nach meinen Beobachtungen brüten die Störche seit gestern.
So ca. um den 18. - 19.05. müssten die Storchenküken schlüpfen, wenn alles gut geht.
Heute hat wieder ein 3. Storch versucht den Horst anzufliegen.


17.05.2019
Nach meinen Beobachtungen ist heute das erste Küken geschlüpft.

25.05.2019
Dank Drohne wissen wir jetzt früher bescheid. Es sind 3 Küken und sie sind gut entwickelt.

Nach 2 Nullrunden wieder ein erfolgreiches Storchenjahr.


09.06.2019
Von unten waren immer nur 2 kleine Köpfe auszumachen. Auch hier brachte die Drohne Gewissheit, es waren tatsächlich nur noch 2.
Wir wissen nicht was passiert ist. Ohne Drohne hätten wir nie erfahren das es mal 3 waren.

Wer weiß wie oft das schon passiert ist und wir waren ahnungslos.


21.07.2019
Nicht viel Neues auf dem Horst. Die zwei Jungstörche entwickeln sich prächtig.
Beim trainieren ihrer Flügelmuskulatur heben sie schon ca. 1 m vorm Horst ab.
In ca. 1 Woche werden sie den 1. Flug wagen.


21.07.2019
Ja, so kann man sich irren. Nachmittag so gegen 14.30 ist der 1. Storch abgehoben, hat eine kleine Runde gedreht,
um dann ziemich unbehlfen wieder auf dem Horst zu landen. Aber nicht für lange, bald schon hat er sich auf eine 2. größere Runde gemacht.
Abends gegen 18 Uhr ist er wieder losgeflogen und der 2. Stoch gleich hinterher. Sie waren ca. 10 Minuten unterwegs.


22.07.2019
Heute früh 7 Uhr waren alle Störche schon unterwegs.


11.08.2019
Wir sind dieses Jahr nur knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt!

Die Jungstörche wagen ihren ersten Flug in der Regel so nach ca. 6 Wochen.
Dieses Jahr bereits nach 5 Wochen, was ist passiert?

Ein Altstorch verhielt sich schon etwas auffällig. Er stand, meistens auf einem Bein 1 bis 2 Stunden auf dem Dach
und das in einer Zeit wo die Jungstörche ca. 1 Kilo Futter pro Tag & Storch brauchen.

Er wurde am 17.07 das letzte Mal gesehen. Vermutlich, wir hatten schon mal so einen Fall, war er krank oder altersschwach.

Ein Altstorch alleine kann diese Futtermenge nicht bewältigen.
Die Jungstörche waren gezwungen den Horst zu verlassen. Sie konnten also schon fliegen, sie haben es nur nicht gewusst, wenn sie aber müssenů!

Wäre das eine Woche früher passiert? Gar nicht auszudenken.



13.08.2019
Heute früh waren alle 3 Störche auf dem Horst, schon länger nicht passiert.

Es könnte ein Abschied gewesen sein. Wir werden sehen.


18.08.2019
Heute früh, zwischen 7.00 und 8.00 wurden die Jungstörche das letzte Mal gesehen.
Sie sind noch nicht nach Afrika, sie ziehen mit anderen Jungstörchen in kleinen Gruppen
durch die Gegend. Es wurden bis zu 8 Störche in den Bachwiesen gesehen.


22.08.1920
Der verbleibende Altstorch ist jeden Abend alleine zum Horst zurückgekehrt, bis heute.
In den Nachmittagstunden ließ sich ein zweiter Storch auf dem Horst nieder.
Die beiden Störche balzten als wären sie gerade aus Afrika eingetroffen.


28.08.2019
Die beiden Störche haben sich über längere Zeit (ca. 10- 15 Minuten) beschnäbelt,
also mit den Schnabelspitzen permanent berührt,
das hatte ich in dieser Form auch noch nicht gesehen und dazwischen immer mal heftig geklappert.


29.08.2019
Heute früh wurden die beiden Störche das letzte Mal gesehen.

Sie haben uns ohne großes Gehabe, still und leise verlassen.

Es war ein ganz verrücktes Storchenjahr.

Also dann, bis nächstes Jahr